Rückspülfilter Test

Zwar wird das Trinkwasser im Wasserwerk gut aufbereitet, allerdings ist der Weg zum Hausanschluss nicht ganz ungefährlich für das Wasser. Groß ist beispielsweise die Gefahr, dass es verunreinigt sei könnte, weil kleinste Partikel in die Leitung gespült werden können. Dadurch werden möglicherweise die Rohre, die sich im Haus befinden, beschädigt oder verstopft. Diese Gefahr lässt sich mit Hilfe eines Rückspülfilters mit Druckminderer vermeiden. Dieser stellt nicht nur einen effektiven Schutz vor Bakterien dar, sondern verlängert auch die Lebensdauer der Rohrleitungen. Weil der Rückspülfilter zahlreiche Vorteile hat, erfreut er sich bei den Verbrauchern also größter Beliebtheit. Allerdings müssen die Verbraucher in diesem Zusammenhang einige Aspekte beachten.

Rückspülfilter Test 2019 – die besten 5 auf Amazon.de

Bestseller Nr. 1
Grünbeck Boxer R Rückspülfilter 1", Wasserfilter für Trinkwasseranlagen, mit Druckminderer, 101 360
  • Handbedienter Rückspülfilter mit integriertem Druckminderer
  • Filtersystem mit integrierter 12-teiliger Datumsanzeige erinnert an das Rückspülen
  • Wasserfilter inklusive drehbarem Anschlussflansch für die Montage an waagrechten und senkrechten Wasserleitungen
  • Feinfilter inklusive Wasserzählerverschraubung und Filterkerze
  • Die Filterglocke besteht aus hochwertigem, technischem Kunststoff
Bestseller Nr. 2
Honeywell MiniPlus-FK Rückspülfilter FK06 1" Druckminderer + Manometer
  • 1 zoll
  • Ausführung AA: Mit Gewindetüllen
  • Vordruck Max. 16,0 bar
  • Hinterdruck 1,5 - 6,0 bar
  • Manometer 6 bar
Bestseller Nr. 3
Grünbeck Boxer R Rückspülfilter 1", Wasserfilter für Trinkwasseranlagen, ohne Druckminderer, 101 310
  • Handbedienter Rückspülfilter aus hochfestem, technischem Kunststoff
  • Filtersystem mit integrierter 12-teiliger Datumsanzeige erinnert an das Rückspülen
  • Wasserfilter inklusive drehbarem Anschlussflansch für die Montage an waagrechten und senkrechten Wasserleitungen
  • Feinfilter inklusive Wasserzählerverschraubung und Filterkerze
  • Die Filterglocke besteht aus hochwertigem, technischem Kunststoff
Bestseller Nr. 4
HYDRA 1" RLH 90 mcr Rückspülfilter Wasserfilter Hausfilter Brunnen Vorfilter
  • Rückspülfilter
  • Brunnenwasserfilter
  • Vorfilter
  • Sandfilter
  • Regenwasserfiler
Bestseller Nr. 5
Druckminderer Rückspülfilter Edelstahl-Siebeinsatz Wasserfilter Anschluss 3/4"
  • Druckminderer für Wasserleitungen.
  • Mit Sedimentfilter aus Edelstahl in schlagfester Klarsicht-Filtertasse, mit
  • Manometer und Spülventil. Ausspülbar ohne Unterbrechung der Wasserversorgung
  • Max. Temperatur 40 Grad, Hinterdruck: 1 bar bis 6 bar einstellbar

Der Rückspülfilter – warum ist er sinnvoll?

Weil das Wasser vom Wasserwerk in den Haushalt oft große Wege zurücklegen muss, besteht eine große Wahrscheinlichkeit, dass es unterwegs von Fremdkörpern wie Bakterien, Sand oder Metall verunreinigt wird. Ist das Wasser verschmutzt, birgt das nicht nur große Gefahren für den Menschen, sondern ist auch für die Leitungen schädlich, was deren Lebenserwartung erheblich verringert. Ein Rückspülfilter macht auch insofern Sinn, als er Schmutz und Bakterien aus dem Wasser filtert, weshalb er als besonders hygienisch gilt.

Angebracht werden Rückspülfilter meist an jener Stelle, an welcher das Wasser aus der öffentlichen Leitung in die Hausversorgung gelangt. Ist das Wasser verunreinigt, lässt sich das optisch nicht erkennen, weil die Verunreinigung oft auf kleinste Partikel zurückzuführen ist, die sich unter Umständen auch an den Leitungen festsetzen und diese verstopfen. Rückspülfilter kommen aber auch bei Wasch- und Spülmaschinen zum Einsatz.

Wie wird ein Rückspülfilter gereinigt?

Ein Rückspülfilter lässt sich innerhalb von wenigen Minuten reinigen, und zwar folgendermaßen: Der Filter besitzt an seiner Unterseite einen Anschluss, welcher durch ein Ventil verschlossen ist. Für die Reinigung des Rückspülfilters ist es notwendig, dieses Ventil aufzudrehen. Dann fließt das Wasser durch den Filter in der umgekehrten Richtung, wobei der Dreck und der Schmutz weggespült werden. Wenn das Ventil nach einigen Minuten wieder geschlossen wird, läuft das Wasser in der normalen Richtung weiter. Während der Rückspülfilter gereinigt wird, müssen die angeschlossenen Geräte wie etwa eine Waschmaschine übrigens nicht ausgeschaltet werden. Diese Reinigung sollte für eine optimale Filterleistung in einem Turnus von etwa drei Monaten erfolgen. Wird der Filter nicht regelmäßig und sorgfältig gereinigt, droht ein Leitungsverlust.

Wie wird der Rückspülfilter angeschlossen?

Auch der Anschluss eines Rückspülfilters ist denkbar einfach und lässt sich auch ohne die Hilfe eines Gärtners bewerkstelligen. Angeschlossen wird der Filter an jener Stelle, an welcher das Wasser ins Haus kommt, was in den meisten Fällen in der Nähe der Wasseruhr ist. Für die Montage wird der Filter verschraubt, wobei insbesondere darauf zu achten ist, dass die Leitung dicht bleibt. Ansonsten könnte Wasser entweichen, was unter Umständen zu Rost und Schimmelbildung führt. Zugleich sollte auch ein Entleerungsventil installiert werden, weil dadurch die späteren Wartungsarbeiten und die Reinigung leichter fallen. Vorsichtig müssen Heimwerker allerdings bei Rückspülfiltern mit Druckminderer walten lassen, weil bei diesen der Wasserdruck angepasst werden muss – geschieht das nicht, leiden möglicherweise die Leitungen darunter.

Die verschiedenen Arten von Rückspülfiltern

Erhältlich sind Rückspülfilter in unterschiedlichen Arten und Ausführungen, wobei jede Variante ihre eigenen Vorzüge hat. Grob unterscheiden lassen sich Rückspülfilter in zwei Arten. So gibt es Rückspülfilter, die speziell entwickelt wurden, um einen Schutz vor Verunreinigungen im Wasser zu bieten. Darüber hinaus gibt es Rückspülfilter, die als Schutz vor Rost und Verunreinigungen, zum Schutz des Heizungswassers vor Feststoffpartikeln und als Schutz von Warmwasser entwickelt wurden. Funktioniert die Heizung einmal nicht mehr, halten diese einer Temperatur von bis zu 90 Grad stand.

So funktionieren Rückspülfilter mit Druckminderer

Rückspülfilter mit Druckminderer bieten den großen Vorteil, dass der Druck des Wassers, das aus dem Wasserwerk kommt, individuell angepasst und eingestellt werden kann. Bei einigen Filtern ist es auch möglich, sie an Brunnen anzuschließen, welche die Wasserversorgung sicherstellen.

Diese Vor- und Nachteile hat ein Rückspülfilter

Der größte Vorteil eines Rückspülfilters besteht darin, dass der Haushalt vor einer Verunreinigung des Wassers aus dem Wasserwerk geschützt wird. Zudem benötigt ein Rückspülfilter, der in aller Regel robust konstruiert ist, nur wenig Platz und lässt sich äußerst schnell warten. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass spätere Korrosion und daraus entstehende Folgeschäden vermieden werden. Allerdings ist es oft schwierig, den Rückspülfilter zu montieren, weil es – je nach Hausanschluss – hier möglicherweise Probleme geben kann.

Das ist beim Kauf eines Rückspülfilters zu beachten

Ein wichtiger Aspekt besteht natürlich darin, was der Rückspülfilter kostet, weshalb interessierte Verbraucher in jedem Fall vor dem Kauf einen Preisvergleich durchführen sollten. Die besten Angebote lassen sich auf verschiedenen Preisvergleichsseiten finden. Ebenso ratsam ist es, vorab einen Test zu Rate zu ziehen und dabei auch die Testergebnisse verschiedener Seiten miteinander zu vergleichen.

Nicht minder wichtig sind die Details des Produktes, weil sich diese auf die Eigenschaften auswirken. Diese Details werden aus Produktbeschreibungen ersichtlich. Wichtig ist dabei insbesondere die Frage, ob der Rückspülfilter einen integrierten Druckregulierer besitzt, mit dem sich der Wasserdruck individuell einstellen lässt.

Fazit

Mit der Hilfe von Rückspülfiltern lässt sich das Brauchwasser im Haushalt hervorragend vor Bakterien und Schmutz schützen. Die Filter stellen also auch einen Schutz für die Wasserleitungen innerhalb eines Hauses dar, weil diese durch Verunreinigungen auf lange Sicht geschädigt werden können. Weil sowohl Wartung als auch Reinigung des Filters äußerst schonend möglich sind, handelt es sich bei einem Rückspielfilter um ein vergleichsweise langlebiges Produkt. Neben dem Preis und den Testergebnissen sollten interessierte Verbraucher auch darauf achten, ob im Rückspülfilter eine Druckregulierung integriert ist, durch welche sich der Wasserdruck individuell einstellen lässt.